Karriereseite > Bewerbung beim EPA > Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für Bewerbungen beim Europäischen Patentamt

1. Allgemeines

Die Privatsphäre der Bewerberinnen und Bewerber ist uns wichtig. Deswegen treffen wir alle notwendigen Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Sämtliche personenbezogenen Angaben, die Sie in Ihrer Bewerbung oder anderweitig im Rahmen eines Einstellungsverfahrens machen, etwa in von Ihnen hochgeladenen Anlagen, werden ausschließlich für die Zwecke des Einstellungsverfahrens gespeichert und verarbeitet.

In diesem anfänglichen Verfahrensstadium werden Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit erhoben und verarbeitet, als dies für ein Antwortschreiben an Sie erforderlich ist.

Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, werden diese Daten für die Bewerberüberprüfung verwendet, die von einem externen Dienstleister durchgeführt wird. Hierfür wird vorab Ihre schriftliche Einverständniserklärung eingeholt. 

Betreiber des elektronischen Bewerbungsportals ist das Europäische Patentamt (EPA).
 

2. Datenspeicherung

Ihre Daten werden in der Datenbank eines in Deutschland ansässigen Anbieters gespeichert.
 

3. Datenzugriff

Zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Verfahrensabwicklung haben nur ausgewählte EPA-Bedienstete, die mit der Durchführung des Einstellungsverfahrens betraut sind, Zugriff auf Ihre Daten. Im Bedarfsfall können Ihre Daten an einen externen Dienstleister übermittelt werden, der das EPA bei der Durchführung des Einstellungsverfahrens unterstützt und der europäischen Datenschutz-Grundverordnung unterliegt.

Vor unerlaubtem Zugriff schützen wir Ihre Daten durch verschlüsselte Übermittlung und Speicherung, ein Rollen- und Autorisierungskonzept, ein Datensicherungskonzept sowie physische Sicherheitsmaßnahmen für die Server.
 

4. Richtigkeit der Daten

Sie sind dafür verantwortlich, dass die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß, korrekt, eindeutig und aktuell sind. Zur Gewährleistung der Richtigkeit Ihrer Daten können Sie Ihr Bewerberprofil gegebenenfalls ändern und aktualisieren. 
 

5. Bearbeiten und Löschen Ihrer personenbezogenen Daten und Ihres Lebenslaufs

Ihren Lebenslauf und alle in Ihrem Bewerberprofil gespeicherten personenbezogenen Daten können Sie jederzeit einsehen, ändern oder löschen. Ebenso können Sie Ihr Profil jederzeit über Profil löschen aus dem Bewerberportal löschen. Beachten Sie aber, dass Sie damit aus allen aktivierten und noch nicht abgeschlossenen Bewerbungsverfahren ausscheiden.

Wenn Sie Ihr Profil nicht löschen, bleiben Ihre personenbezogenen Daten für bis zu 24 (vierundzwanzig) Monate ab der letzten Änderung oder Aktivität in Ihrem Profil gespeichert und können für weitere Bewerbungen beim EPA genutzt werden. Wenn Sie innerhalb dieser 24 Monate Ihre Daten nicht ändern und sich nicht auf eine andere Stelle im EPA bewerben, werden Ihre Daten nach Ablauf dieses Zeitraums automatisch gelöscht. In diesem Fall verbleiben im Portal nur anonymisierte Daten für interne statistische Zwecke.
 

6. Kontaktdaten

Bei Fragen bezüglich der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten können Sie sich unter jobinfo@epo.org an uns wenden.