Karriereseite > Jobmöglichkeiten > Zu besetzende Führungspositionen

Zu besetzende Führungspositionen

DREI VIZEPRÄSIDENTEN/VIZEPRÄSIDENTINNEN DES EUROPÄISCHEN PATENTAMTS

Patenterteilungsprozess / Allgemeine Dienste / Recht/Internationale Angelegenheiten

Mit fast 7 000 Mitarbeitern ist das Europäische Patentamt (EPA) eine der größten Behörden in Europa. Sein Hauptsitz ist in München, Niederlassungen gibt es in Berlin, Brüssel, Den Haag und Wien. Das EPA wurde mit dem Ziel gegründet, die Zusammenarbeit zwischen den Staaten Europas auf dem Gebiet des Patentwesens zu stärken. Dank des zentralisierten Verfahrens vor dem EPA können Erfinder hochwertigen Patentschutz in bis zu 44 Staaten erlangen, die zusammen einen Markt von rund 700 Millionen Menschen umfassen. Das EPA ist außerdem weltweit führend in den Bereichen Patentinformation und Patentrecherche.

Das EPA besetzt folgende Posten:

Vizepräsident/Vizepräsidentin 1 – Patenterteilungsprozess

VP 1 ist zuständig für die Leitung der GD 1, der Generaldirektion, die den gesamten Patenterteilungsprozess von Anfang bis Ende abdeckt: Eingangsstelle, Recherche, Sachprüfung, Veröffentlichung, Einspruch und alle diesbezüglichen Formalaspekte - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Vizepräsident/Vizepräsidentin 4 – Allgemeine Dienste

VP 4 ist zuständig für alle allgemeinen Dienste, die für ein reibungsloses Funktionieren des Amts erforderlich sind und von folgenden Hauptdirektionen erbracht werden: Informationsmanagement, Finanzen, Human Resources, Allgemeine Verwaltung, Zentrale Beschaffung - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Vizepräsident/Vizepräsidentin 5 – Recht/Internationale Angelegenheiten

VP 5 ist zuständig für die GD 5, die Generaldirektion für europäische und internationale Zusammenarbeit, Patentrecht und multilaterale Angelegenheiten, das Justiziariat, Patentinformation und die Europäische Patentakademie - klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

 

Die Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen werden vom Verwaltungsrat ernannt und unterstützen den Präsidenten des Amts unter dessen Führung bei der Umsetzung der politischen und strategischen Ziele.

Die vollständigen Stellenausschreibungen mit Einzelheiten zu Vertragsbedingungen und Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf unserer Website unter https://jobs.epo.org/content/Executive-vacancies/.

Bewerbungen sind über das Online-Tool des EPA-Karriereportals oder per E-Mail (VP-2018@epo.org) an den Präsidenten des Verwaltungsrats zu richten.

Infrage kommende Bewerber müssen ihre Bewerbung in einer der Amtssprachen der Organisation (Englisch, Französisch, Deutsch) einreichen. Beizufügen sind ein Motivationsschreiben, ein Lebenslauf, aus dem hervorgeht, dass der Bewerber die Staatsangehörigkeit mindestens eines Vertragsstaats besitzt, sowie der ausgefüllte Bewerbungsbogen (erhältlich auf der Website). Darüber hinaus ist ein Schreiben beizufügen, aus dem hervorgeht, dass der Bewerber die Unterstützung des Delegations­leiters eines Vertragsstaats (www.epo.org/about-us/governance/administrative-council/representatives_de.htmlund/oder des Präsidenten des Amts hat. Es ist den Bewerbern überlassen, zusätzliche Unterlagen beizufügen, die nähere Informationen zur Bewerbung enthalten oder sie stützen.

Die Vorstellungsgespräche sind für die 38. Kalenderwoche geplant.

Das EPA unterstützt die Geschlechterparität und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. 

Bewerbungsschluss: 5. September 2018 (Eingang in der Abteilung Human Resources)